Rübenkrauteis mit Schattenmorellen

Rübenkrauteis mit Schattenmorellen
 
Autor:
Kategorie: Dessert
Herkunft: International
Portionen: 4
Zutaten
  • FÜR DIE SCHATTENMORELLEN
  • .
  • 500 g Frische Schattenmorellen
  • 1 Zimtstange
  • Zucker nach Geschmack
  • 1 El. Weizenstärke
  • .
  • FÜR DIE EISCREME
  • .
  • 400 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 4 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 60 g Rübenkraut (heller Sirup)
Zubereitung
  1. Schattenmorellen entsteinen, 350 ml Wasser und Zimtstange aufkochen. Früchte in drei Portionen im Wasser blanchieren. Mit dem Schaumlöffel aus dem Sud nehmen, den Sud mit der Weizenstärke binden und über die Schattenmorellen geben. Kalt werden lassen.
  2. Milch und Sahne aufkochen, das Eigelb zusammen mit dem Zucker aufschlagen. Diese Eigelbmasse in die heiße Milch rühren (sie darf aber nicht mehr kochen, gerinnt), Rübenkraut unterrühren, abkühlen lassen und in der Eismaschine gefrieren.
  3. TIPP: Anstelle von frischen Schattenmorellen kann man auch welche aus dem Glas verwenden.
Nährwerte
Portionen, Stück: 4

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten: