Röllchen aus Rindfleisch mit Gemüse gefüllt

Röllchen aus Rindfleisch mit Gemüse gefüllt
 
Autor:
Kategorie: Fleisch
Herkunft: International
Portionen: 4
Zutaten
  • 300 g Mageres Rindfleisch
  • 1 Dicke Möhre; etwa 100 g
  • 100 g Schwarzwurzeln
  • 1 TL Essig für Essigwasser
  • 1½ El. Zucker
  • 4 El. Dunkle Sojasauce
  • 100 g Lange grüne Bohnen
  • Etwas Mais- oder Reisstärke
  • 1 El. Öl, (z. B. Sojaöl)
  • 1½ El. Reiswein (Sake)
  • 1½ El. Süßer Reiswein (Mirin)
  • 1 Bd. Brunnenkresse zum Garnieren
Zubereitung
  1. Das Fleisch möglichst vom Metzger auf der Aufschnittmaschine dünn schneiden lassen oder kurz im Gefrierfach anfrieren lassen und mit einem scharfen Messer so dünn wie möglich schneiden.
  2. Die Möhre putzen und der Länge nach in fünf Millimeter dicke Streifen und 15 Zentimeter lange Stücke schneiden. Die Schwarzwurzeln waschen, schälen und in ebenso große Streifen schneiden wie vorher die Möhre. Die Schwarzwurzeln schnell in Essigwasser tauchen, damit sie sich nicht braun verfärben.
  3. Fünf Esslöffel Wasser mit je einem Esslöffel Zucker und Sojasauce in einem Topf aufkochen. Die Möhren- und Schwarzwurzelstreifen abgetropft in diesen Sud geben und vier bis fünf Minuten kochen. Das Gemüse soll noch gut bißfest sein. Dann herausnehmen und abtropfen lassen.
  4. Geputzte Bohnen in 125 ml kochendes Wasser mit etwas Sojasauce geben und knackig kochen. Kalt abschrecken und abtropfen.
  5. Die Rindfleischscheiben in fünf Zentimeter breite Streifen schneiden, auf der Arbeitsfläche ausbreiten und dünn mit Stärke überpudern. Auf jeden Fleischstreifen gleichmäßig Möhren und Schwarzwurzeln verteilen. Anschließend zu einer kleinen Roulade aufrollen.
  6. Jedes Röllchen mit einem Zahnstocher zustecken und mit Stärke bestäuben.
  7. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und darin die Röllchen rundum braun anbraten. Zwei bis drei Esslöffel Wasser, restlichen Zucker und restliche Sojasauce, Sake und Mirin verrühren und zugießen.
  8. Alles aufkochen, Hitze reduzieren, die Röllchen unter ständigem Rühren etwa fünf Minuten schmoren, bis sie von der Sauce überzogen sind.
  9. Zum Servieren die Kresse waschen, verlesen und trockenschleudern. Jedes Röllchen in drei gleich starke Scheiben schneiden und mit der Kresse auf einer Platte anrichten.
  10. TIPP: Sake kann durch trockenen Sherry und Mirin durch Cream-Sherry ersetzt werden.
Nährwerte
Portionen, Stück: 4

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten: