Kirschwähe

Kirschwähe
 
Zutaten für eine Form von 28-30 cm Durchmesser:
Autor:
Kategorie: Gebäck
Herkunft: Schweizerisch
Portionen: 1
Zutaten
  • KIRSCHWÄHEBODEN
  • .
  • 200 g Mehl, Mehl zum Ausrollen
  • 100 g Butter (kalt in Flöckchen) und Butter zum Einfetten
  • 1 Ei
  • ½ TL Salz
  • 30 g Zucker
  • 3 El. Milch
  • Hülsenfrüchte zum Beschweren
  • .
  • FÜLLUNG
  • .
  • 60 g Gemahlene Mandeln
  • 700 g Kirschen, entsteint
  • 250 ml Schlagsahne
  • 4 Eier
  • 2 Eigelb 3 EL Kirschwasser
  • 30 g Zucker
  • Puderzucker zum Bestreuen
Zubereitung
  1. Zutaten für den Boden kurz kneten, zu einer Kugel formen, mit einem Tuch bedecken und eine halbe Stunde kühl gestellt ruhenlassen.
  2. Backofen auf 220 Grad vorheizen. Die Wäheform mit Butter einfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche passend ausrollen. Damit die Form auslegen, überstehenden Teig zu einem Rand umschlagen. Backtrennpapier auf die Teigschicht legen, den Teigboden mit einer Gabel durch das Papier einstechen. Zum Beschweren Hülsenfrüchte wie getrocknete Erbsen oder Bohnen darauf einstreuen.
  3. Im Backofen zwölf Minuten auf der untersten Leiste vorbacken. Dann die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen.
  4. Mandelmehl auf den vorgebackenen Boden streuen, die Kirschen darauf verteilen.
  5. Sahne, die vier Eier, die zwei Eigelb, das Kirschwasser und den Zucker gut verquirlen, über die Kirschen gießen, im Ofen auf der unteren Leiste zehn Minuten backen. Danach auf 200 Grad zurückschalten und weitere 20 Minuten backen.
  6. Wähe fünf Minuten vor Backende aus dem Backofen ziehen und mit Puderzucker bestäuben, auf die oberste Leiste schieben und glasieren lassen.
Nährwerte
Portionen, Stück: 1

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten: