Gratinierte Quark-Gemüsefrikadellen

Gratinierte Quark-Gemüsefrikadellen
 
Autor:
Kategorie: Hauptgericht
Herkunft: Vegetarisch
Portionen: 4
Zutaten
  • 500 g Gemüse, gemischt; z.B. Möhren, Lauch, Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bd. Petersilie
  • 250 g Magerquark
  • 2 Eier
  • 120 g Weizenvollkornmehl
  • 100 g Vollkornknäckebrot; gerieben
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Muskatnuss; frisch gerieben
  • 75 g Emmentaler; gerieben
  • 2 El. Olivenöl
  • Butter; für das Backblech
Zubereitung
  1. Das Gemüse putzen, gegebenenfalls schälen, waschen, abtrocknen und sehr fein zerkleinern. Die Zwiebel schälen und hacken. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken.
  2. Das Gemüse, die Zwiebel, die Petersilie, den Quark, die Eier, das Mehl und ¼ des geriebenen Vollkornknaeckebrotes zu einem glatten Teig verkneten. Den Frikadellenteig kräftig mit Salz, Cayennepfeffer und Muskat würzen.
  3. Aus dem Teig mit nassen Händen 3 flache Frikadellen pro Person formen. Die Hände zwischendurch immer wieder anfeuchten, damit der Teig nicht haften bleibt. Die Frikadellen auf ein gut gefettetes Backblech legen.
  4. Die restlichen Brotkrümel und den Käse darüber streuen und mit dem Öl beträufeln. Das Blech in den kalten Backofen (Mitte) schieben. Die Frikadellen bei 180 Grad C. etwa 35 Minuten backen.
Nährwerte
Portionen, Stück: 4

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten: