Vincent Klinks westfälischer Pfefferpotthast

Vincent Klinks westfälischer Pfefferpotthast
 
Autor:
Kategorie: Eintopf
Herkunft: Deutsch
Portionen: 2
Zutaten
  • 400 g Rinderhüfte
  • 200 g Graubrot
  • 400 g Zwiebeln
  • 1 Essl. Butterschmalz
  • 400 ml Fleischbrühe
  • 1 Msp. Zitronenschaleabrieb
  • -unbehandelte Frucht!
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Essl. Schwarzer Pfeffer
  • -grob zerstoßen
  • 1 Msp. Piment
  • 1 Msp. Nelke
  • 1 Msp. Ingwerpulver
  • 1 Msp. Macis (Muskatblüte)
  • 300 g Kartoffeln
  • Salz
Zubereitung
  1. Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden.
  2. Die Zwiebeln halbieren und in dünne Scheiben schneiden, in einem Topf mit Butterschmalz anschwitzen. Anschließend Fleisch zugeben, mit Fleischbrühe auffüllen und aufkochen. Mit Lorbeer, Pfeffer, Piment, Nelke, Ingwerpulver und Macis würzen. Langsam köcheln lassen und dabei immer wieder umrühren.
  3. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
  4. Das Graubrot zuerst in dünne Scheiben schneiden, dann grob würfeln.
  5. Nach ca. fünfzehn Minuten Kochzeit Kartoffeln und Brot sowie die Zitronenschale zugeben, und nochmals ca. fünfzehn Minuten kochen.
  6. Mit Salz abschmecken - evtl. auch noch mit etwas Zitronensaft - und servieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten: