Überbackener Spargel im Crépemantel

Überbackener Spargel im Crépemantel
 
Autor:
Kategorie: Auflauf
Herkunft: International
Portionen: 4
Zutaten
  • 250 g Weißer Spargel
  • 250 g Grüner Spargel
  • Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 El. Butter
  • .
  • CRÉPETEIG
  • .
  • 125 ml Milch
  • 2 Eier
  • 75 g Mehl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Pflanzenöl zum Braten
  • .
  • SAUCE HOLLANDAISE
  • .
  • 250 g Butter
  • 3 Eigelb
  • 2 El. Trockener Weißwein
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Zitronensaft
Zubereitung
  1. Spargel waschen. Die unteren Stiele abschneiden. Den grünen Spargel nur am unteren Ende schälen, die weißen Stangen nicht zu sparsam vom Kopf her nach unten schälen. Schale und Abschnitte in etwa eineinhalb Liter kaltem Wasser aufsetzen und 15 bis 20 Minuten kochen. Das Spargelwasser durch ein Sieb wieder in den Topf gießen. Salz, Zucker und Butter zugeben. Darin den grünen Spargel acht bis zehn und den weißen Spargel etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Warm stellen.
  2. Für die Crépes die Milch und die Eier kräftig verquirlen. Das Mehl durch ein Sieb streichen, hinzufügen und es dann klumpenfrei verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  3. Eine große Pfanne, am besten eine Crépepfanne, erhitzen, mit Öl einpinseln und nacheinander aus dem Teig vier große, dünne Pfannkuchen backen. Warm stellen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  4. Für die Hollandaise die Butter schmelzen. In einem Wasserbad Eigelb und Weißwein mit einem Schneebesen schaumig aufschlagen. Flüssige Butter tropfenweise dazu schlagen. Mit Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken. Aufpassen, daß die Sauce durch zuviel Hitze nicht gerinnt.
  5. Gekochten Spargel auf die Crépes verteilen und einwickeln. In eine Auflaufform legen, mit Sauce Hollandaise überziehen und etwa zehn Minuten im Grill oder im Backofen bei Oberhitze goldgelb überbacken.
  6. TIPP: Vor dem Überbacken gehackten Kerbel oder Stückchen von gehäuteten Tomaten unter die Hollandaise heben.
Nährwerte
Portionen, Stück: 4

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten: