Taube mit Knödelteigfüllung

Taube mit Knödelteigfüllung
 
Autor:
Kategorie: Geflügel
Herkunft: Deutsch
Portionen: 4
Zutaten
  • 3 Brötchen, vom Vortag, abgerieben und gewürfelt
  • 250 ml Milch
  • 1 Ei,
  • 1 Eigelb
  • ½ Bd. Glatte Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 4 Junge Tauben, bratfertig
  • Etwas Butter
  • 1 Périgordtrüffel (etwa 20 g)
  • 100 ml Rotwein
  • 100 ml Portwein
  • 400 ml Dunkler Geflügelfond
  • Kalte Butterflöckchen zum Binden
Zubereitung
  1. Brötchenwürfel mit heißer Milch übergießen, quellen lassen. Ei, Eigelb, feingehackte Petersilie untermengen, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen.
  2. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Tauben waschen und trocknen. Haut vorsichtig von der Brust lösen und ausdehnen. Knödelteig prall einfüllen, die Taube hat dadurch doppelte Größe. Haut mit weicher Butter einreiben, mit Salz und Pfeffer würzen. In der Pfanne in Butter anbraten, in den Backofen schieben, häufig mit Bratfett begießen, etwa 20 Minuten garen.
  3. Trüffel unter kaltem Wasser abbürsten, in feine Streifen schneiden. Rotwein und Portwein mit dem Geflügelfond reduzieren, Trüffeljulienne zugeben, kalte Butterflocken einschwenken, abschmecken.
Nährwerte
Portionen, Stück: 4

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten: