Spinatstrudel

Spinatstrudel
 
Autor:
Kategorie: Auflauf
Herkunft: International
Portionen: 4
Zutaten
  • 4 mittl. Mehlig kochende Kartoffeln, möglichst aus biologischem
  • Anbau
  • 400 g Doppelrahmfrischkäse
  • Salz, Pfeffer
  • 2 mittl. Zwiebeln, klein gewürfelt
  • 1 Ei
  • 1 kg Spinat
  • 3 Knoblauchzehen
  • 75 g Geröstete Pinienkerne
  • 150 g Schafskäse, gewürfelt
  • 300 g TK-Blätterteig
  • Butter zum Bestreichen
  • 1 Eigelb
  • Öl zum Bestreichen
Zubereitung
  1. Kartoffeln kochen, pellen und in Scheiben schneiden.
  2. Frischkäse mit Salz und Pfeffer würzen, mit der Hälfte der Zwiebelwürfel und dem Ei vermengen und unter die Kartoffelscheiben heben.
  3. Spinat putzen, waschen, tropfnass in einem Topf unter Rühren zusammenfallen lassen, abgetropft grob hacken. Restliche Zwiebelwürfel, gehackte Knoblauchzehen, Pinienkerne und die Schafskäsewürfel daruntermengen.
  4. Blätterteig nebeneinanderliegend antauen lassen, dann wieder aufeinander legen, auf einem leicht bemehlten Küchentuch ausrollen, mit Butter bestreichen. Darauf erst die Kartoffelmasse und dann die Spinatmasse in zweiter Lage verteilen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  5. Den Strudel mit Hilfe des Tuches aufrollen und mit der Nahtstelle nach unten auf ein Blech legen. Eigelb mit Öl verrühren, den Strudel damit bestreichen und im vorgeheizten Ofen etwa 40 Minuten backen.
  6. TIPP: Dazu paßt grüner Salat. Statt TK-Blätterteig kann auch eingeschweißter, fertig ausgerollter Strudelteig verwendet werden, der in türkischen Läden meist erhältlich ist.
Nährwerte
Portionen, Stück: 4

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten: