Rindermedaillons mit Spätzle

Rindermedaillons mit Spätzle
 
Autor:
Kategorie: Fleisch
Herkunft: Deutsch
Portionen: 4
Zutaten
  • MEDAILLONS
  • .
  • 100 g Sauerkirschen aus dem Glas, gut abgetropft
  • Etwas guter Rotweinessig
  • Zucker nach Geschmack
  • 8 Medaillons vom Rind á 70 g
  • Öl zum Braten
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Wildfond (evtl. aus dem Glas)
  • 2 TL Kalte Butter
  • 1 cl Créme de Cassis (schwarzer Johannisbeerlikör)
  • .
  • RAHMWIRSING
  • .
  • ½ Kopf Wirsing
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 20 g Durchwachsener Speck
  • 100 g Kalbsbrühe (evtl. aus dem Glas)
  • 150 ml Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • .
  • SPÄTZLE
  • .
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 150 g Mehl
  • Butter zum Schwenken
Zubereitung
  1. Kirschen einen Tag vorher in etwas Essig und Zucker einlegen.
  2. Die Medaillons in Öl scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Bei 70 Grad im Backofen etwa 25 Minuten ruhen lassen.
  3. Nach dem Braten das Öl aus der Pfanne gießen. Den Bratensatz in der Pfanne mit Wildfond ablöschen. Wenn er sich gelöst hat, die Flüssigkeit in einen kleineren Topf umfüllen und langsam auf die Hälfte reduzieren. Dann die kalte Butter zur Bindung einschwenken.
  4. Kirschen mit etwas Fond zugeben, mit Créme de Cassis abschmecken.
  5. Wenn die Sauce noch nicht genug Bindung hat, noch mal etwas reduzieren und noch etwas Butter dazugeben. Zum Schluß den angesammelten Fleischsaft unterrühren.
  6. Vom Wirsing den Strunk entfernen, Wirsing in Streifen schneiden. Waschen und gut abtropfen lassen.
  7. Zwiebel in Streifen schneiden, mit Butter und dem feingewürfelten Speck andünsten, mit der Kalbsbrühe ablöschen, dann die Sahne unterrühren. Den Wirsing knapp gar schmoren, vom Herd nehmen und zugedeckt warm stellen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  8. Für die Spätzle Eier, Öl und Gewürze verrühren, Mehl nach und nach dazurühren. Den etwas zähflüssigen Teig schlagen, bis er Blasen wirft. Den Teig durch eine Spätzlepresse drücken oder vom Brett in kochendes Salzwasser schaben. Aufkochen und in kaltem Wasser abschrecken. Zum Anrichten Spätzle in Butter schwenken und heiß werden lassen.
Nährwerte
Portionen, Stück: 4

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten: