Rehrücken mit Kirschsauce und Kasknöpf

Rehrücken mit Kirschsauce und Kasknöpf
 
Autor:
Kategorie: Wild
Herkunft: Deutsch
Portionen: 4
Zutaten
  • 250 g Speisequark (40 % Fett)
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuß
  • 2 Eier
  • 100 g Mehl
  • 8 Medaillons vom Rehrücken á 80 g
  • Geklärte Butter oder Butterschmalz zum Braten
  • 25 g Entsteinte Schwarzkirschen
  • 10 g Butter
  • 5 El. Rotwein, Spätlese
  • 5 El. Sherry oder Portwein
  • 5 El. Rehfond (Wildfond)
  • 1 TL Kirschwasser
  • 60 g Créme fraíche
Zubereitung
  1. Für die Kasknöpf Quark in einem Tuch ausdrücken. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Eiern und Mehl glattrühren. Mit zwei nassen Teelöffeln Klößchen abstechen. Nach fünf Minuten in siedendem Wasser auf einem Tuch abkühlen lassen.
  2. Medaillons flachdrücken, mit Salz und Pfeffer würzen. In geklärter Butter auf jeder Seite zwei Minuten braten, zwei Minuten ruhenlassen.
  3. Die Kirschen in heißer Butter unter Schwenken andünsten. Beide Weinsorten, Fond sowie Kirschwasser zugießen und etwas einkochen. Créme fraíche dazurühren, aufkochen und abschmecken.
  4. Kasknöpf goldgelb braten.
  5. Medaillons, Kirschen und etwas Sauce auf den Tellern verteilen, die restliche Kirschsauce und die Kasknöpf dazu reichen.
Nährwerte
Portionen, Stück: 4

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten: