Gemüsesülze

Gemüsesülze
 
Autor:
Kategorie: Vorspeise
Herkunft: Vegan
Portionen: 10
Zutaten
  • 1½ l Gemüsefond
  • 12 Blatt weiße Gelantine
  • 350 g Möhren
  • 200 g Porree
  • 300 g Broccoli (i. kl. Röschen)
  • 300 g Blumenkohl (i. kl. Röschen)
  • Salz
  • 2 bis 3 El Sherry Essig
  • ½ TL Zucker
  • 2 Bd. Kerbel
Zubereitung
  1. Fond auf ¾ l reduzieren. Gelantine kalt einweichen. Möhren und Porree fein würfeln. Nacheinander Broccoli, Blumenkohl und Möhrenwürfel 3 Minuten in Salzwasser blanchieren, den Porree 2 Minuten blanchieren, jeweils abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Die Gelantine tropfnass im Fond auflösen. Mit Essig, Salz, Pfeffer und Zucker würzen und ½ bis 1 Stunde kalt stellen. Eine Handvoll Kerbelblättchen abzupfen. Eine längliche Form (1½ l Inhalt) mit einem Gefrierbeutel auslegen.
  3. Einen Spiegel von ca. ½ cm Höhe in die Form gießen und 15 bis 20 Minuten kalt stellen, mit Kerbelblättchen auslegen. Den restlichen Kerbel abzupfen und grob hacken. Schichtweise Broccoli, Aspik, Kerbel, Blumenkohl, Aspik, Kerbel, Möhren usw. in die Form legen. Zuletzt sollte die Sülze mit Aspik ausgefüllt sein. Die Sülze mit den Enden des Gefrierbeutels abdecken und über Nacht kalt stellen.
Nährwerte
Portionen, Stück: 10

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten: