Gefüllte Salatgurke, Dill-Mais-Quark, Curry-Hirse

Gefüllte Salatgurke, Dill-Mais-Quark, Curry-Hirse
 
Autor:
Kategorie: Hauptgericht
Herkunft: Vegetarisch
Portionen: 2
Zutaten
  • 1 gross. Salatgurke
  • Salz
  • Pfeffer
  • 125 ml Gemüsebrühe; ca. Menge
  • .
  • DILL-MAIS-QUARK-FÜLLUNG
  • .
  • 125 g Magerquark
  • 1 Ei
  • 3 El. Paniermehl; evtl. mehr
  • 1 El. Creme fraîche
  • 1 Zwiebel; fein gewürfelt
  • 1 klein. Knoblauchzehe; zerdrückt
  • 4 El. Maiskörner
  • ½ Bd. Dill; gehackt
  • ¼ TL Scharfer Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • .
  • CURRY-HIRSE-FÜLLUNG
  • .
  • 75 g Hirse
  • 1 klein. Zwiebel; fein gewuerfelt
  • 1 El. Sonnenblumenöl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 5 El. Erbsen
  • 1 TL Curry; mindestens!
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Zitronensaft
Zubereitung
  1. Jede Gurke gut waschen, in zwei Stücke schneiden und halbieren. Mit einem Teelöffel die Kerne so herauskratzen, dass an den Enden der Stücke ein Stück Gurkenfleisch als Abschluss stehenbleibt. Die Höhlungen leicht salzen und die Gurkenstücke verkehrt herum auswässern lassen.
  2. Erste Variante: Dill-Mais-Quark-Füllung
  3. Quark, Zwiebeln, Creme fraîche, Maiskörner, Paniermehl und Knoblauch gut verrühren. Dill, feingehackt, mit dem Senf und den Gewürzen zur Quarkmasse geben und pikant abschmecken.
  4. Zweite Variante: Curry-Hirse-Füllung
  5. Zwiebel im Öl leicht andünsten. Die Hirse in ein Haarsieb geben, mit heißem Wasser gründlich abspülen und zur Zwiebel geben. Curry zugeben und alles kurz mitdünsten lassen, mit der Brühe aufgießen. Lorbeer zugeben und die Hirse einmal aufkochen lassen. Dann bei geschlossenem Deckel 10 Minuten quellen lassen. Nun die Erbsen zugeben, nochmals erwärmen und weitere 10 bis 15 Minuten ausquellen lassen. Dabei ab und zu umrühren, damit die Hirse schön breiig wird. Wenn die Hirse ganz ausgequollen ist, so viel Curry zugeben, bis ein schöner Currygeschmack erzielt ist. Mit Salz, Pfeffer, geriebenem Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken.
  6. Die Gurkenhöhlungen mit Pfeffer würzen und die Masse einfüllen. Die Gemüsebrühe in einen so weiten Topf geben, dass alle Gurkenstücke nebeneinander Platz finden. Das Gericht aufkochen und zugedeckt ca. 10 bis 15 Minuten köcheln lassen.
Nährwerte
Portionen, Stück: 2

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten: