Kraftbrühe mit Hühnerbein
 
 
Autor:
Kategorie: Suppen
Herkunft: Deutsch
Portionen: 4
Zutaten
  • 1200 g Rindfleisch (z.B. Querrippe)
  • 1 Bd. Suppengemüse, gewürfelt
  • 1 Kräuterstrauß (Petersilie, Lorbeer, Thymian)
  • 1 TL Schwarze Pfefferkörner
  • Salz
  • 100 g Semmelmehl
  • 2 Eier
  • 30 g Weiche Butter
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuß, frisch gerieben
  • 1 Zwiebel
  • 4 klein. Hähnchenunterkeulen
  • 1 Liebstöckelzweig
  • 1 Lorbeerblatt
  • .
  • IN FEINE STREIFEN GESCHNITTEN
  • .
  • 50 g Sellerie
  • 50 g Möhre
  • 50 g Porree
Zubereitung
  1. Rindfleisch, Gemüse, Kräuter, Pfeffer und Salz in zweieinhalb Liter kaltem Wasser aufsetzen, drei Stunden köcheln, zwischendurch abschäumen. Anschließend die Suppe durch ein Sieb gießen und erkalten lassen. Dann entfetten.
  2. Für die Klößchen das Semmelmehl, die drei aufgeschlagenen Eier, Butter, drei Eßlöffel Brühe, Salz, Pfeffer und Muskat miteinander verkneten. Den Teig 30 Minuten kalt stellen.
  3. Die ungeschälte Zwiebel durchschneiden. Die Schnittflächen auf die heiße Herdplatte oder in eine ungefettete Pfanne legen und braun rösten.
  4. Etwas Brühe für die Klößchen abschöpfen. Die Hähnchenkeulen zusammen mit der gebräunten Zwiebel, dem Liebstöckelzweig und dem Lorbeerblatt in die restliche kalte Brühe geben. Dreißig bis vierzig Minuten bei mittlerer Hitze kochen.
  5. Inzwischen 16 Klößchen mit zwei feuchten Teelöffeln abstechen und in der dafür erhitzten Brühe bei milder Hitze 15 Minuten gar ziehen lassen. Die Brühe darf nicht kochen, sonst zerfallen die Klößchen. Danach warm halten.
  6. Gemüsestreifen in Salzwasser bißfest garen.
  7. Die vier kleinen Keulen der Hähnchen häuten. Die unteren Knochenstücke mit einem kurzen Streifen Alufolie umwickeln, danach im Backofen warm halten.
  8. Die Brühe durch ein feines Sieb gießen, die aufgefangene Flüssigkeit erhitzen, würzen und mit den Klößchen, den Gemüsestreifen und den gehäuteten Hähnchenkeulen in vorgewärmten Suppentellern anrichten und gleich servieren.
Nährwerte
Portionen, Stück: 4
Recipe by Hans-Jürgen Lukaschik at http://lukaschik.de/kraftbruehe-mit-huehnerbein/