Dorade auf Bohnen und Tomaten

Dorade auf Bohnen und Tomaten
 
Autor:
Kategorie: Fisch
Herkunft: International
Portionen: 4 - 6
Zutaten
  • 2 Schalotten, gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Limetten-Olivenöl
  • 200 g Weiße getrocknete Bohnen (Cannellini),eingeweicht
  • 1½ l Kalbsfond
  • 4 Tomaten
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Zucker
  • ¼ Sellerieknolle
  • 3 mittl. Möhren
  • Etwas Thymian und Rosmarin
  • 2 Doraden, geschuppt und filetiert
  • Zitronensaft zum Würzen
  • Mehl zum Bestäuben
Zubereitung
  1. Schalottenwürfel und eine gepresste Knoblauchzehe in Olivenöl andünsten. Abgetropfte Bohnen und Kalbsfond zufügen. Zugedeckt weichkochen. Die Kochzeit kann bis 90 Minuten dauern. Zwischendurch probieren.
  2. Backofen auf 150 Grad vorheizen. Tomaten häuten, vierteln und entkernen. Das Innere durch ein Sieb streichen. Tomatenviertel auf einem mit Alufolie ausgelegten Backblech ausbreiten. Restlichen Knoblauch in Scheiben schneiden, zufügen, mit Salz, Zucker, Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln. 30 Minuten im Ofen garen.
  3. Sellerie und Möhren klein würfeln, mit Tomatensaft und Kräutern zu den Bohnen geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz bißfest kochen.
  4. Filets mit Salz, Pfeffer, Zitrone würzen, mit Mehl bestäuben und in Olivenöl braten &endash; zwei Minuten je Seite.
  5. Bohnen auf vorgewärmte Teller geben, mit Tomatenvierteln garnieren. Darauf die Dorade anrichten, mit Limetten-Olivenöl beträufeln.
  6. TIPP Statt Dorade kann man auch Zander oder Kabeljau nehmen.
Nährwerte
Portionen, Stück: 4 - 6

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten: