Aubergine mit saurer Sahne

Aubergine mit saurer Sahne
 
Autor:
Kategorie: Vegan
Herkunft: Indisch
Zutaten
  • 1 große Aubergine; in 1 cm dicken Scheiben
  • ½ TL Salz; (1)
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 Prise Zucker; (1)
  • 8 El. Öl
  • 1 Prise Asafoetida
  • 2 El. Zwiebelmischung
  • 1 TL Kreuzkümmel; gemahlen
  • 1 TL Koriander; gemahlen
  • ½ TL Chilipulver
  • 1 El. Zucker; (2)
  • ½ TL Salz; (2)
  • 125 g Saure Sahne
Zubereitung
  1. Die Auberginenscheiben mit Salz (1), Kurkuma und Zucker (1) einreiben und 30 Minuten ziehen lassen.
  2. Das Öl in einer Pfanne auf ziemlich hoher Stufe erhitzen und die Auberginenscheiben braten, bis sie braun werden. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren.
  3. Asafoetida im restlichen Öl 3-4 Minuten braten. Dann die Zwiebelmischung, Kreuzkümmel, Koriander, Chilipulver, Zucker (2) und Salz (2) dazugeben und 2 Minuten braten. Die saure Sahne einrühren. Die Auberginescheiben darauf legen und die Pfanne zudecken. Alle Zutaten 10 Minuten köcheln und die Pfanne zudecken.
  4. Dazu Chapatis servieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten: